Marketing- und PR-Blog

Mit Suchmaschinenoptimierung zum Liebling von Google avancieren

25.04.2017   |   Doris Haas

 

Du willst mit deinen Gedanken und Ideen auf deinem Blog nicht ungehört im World-Wide-Weltall verschwinden? Dann solltest du dich auf jeden Fall mit Suchmaschinenoptimierung beschäftigen. Mit unserer SEO-Checkliste verschaffst du deinem Blog in Windeseile einen Bekanntheits-Schub!

Wer suchet, der findet!
Keywords sind der Kern der SEO. Und um etwas zu finden, brauchen Google und Co. einen Schlüsselbegriff. Deshalb solltestdu dir unbedingt ein wichtiges Keyword überlegen, das du dann mehrmals in den Artikel einbaust(in Überschrift, Text, Meta-Angaben, Zwischenüberschriften, Bildbeschreibungen etc.).
Aber Vorsicht! - Eine zu hohe Keyword-Dichte kommt bei Google nicht gut an!

Links rechts Links
Die Wichtigkeit von internen und externen Links ist ein Streitthema. Sicher ist aber: Mit einer cleveren Verlinkung kann man in der Suchmaschinenoptimierung einiges erreichen!
Wer Backlinks will, muss freundlich sein! Also sei aktiv, schreibe Gastartikel, sei auf anderen Blogs nicht nur stiller Besucher, sondern bring dich ein. Achte aber darauf, einen "nofollow"-Link zu verwenden!

Hallo, hier bin ich!
Trau dich ruhig und weise auf den Social-Media-Plattformen auf deinen Blog hin! Poste auch dort deine Beiträge und ernte damit Besucher! Außerdem steigt damit die Chance, Backlinks zu bekommen.

Ist der Blog schnell da, bleiben auch die Besucher länger.
Jeder kennt es - eine Website lädt so langsam, dass man schon beim Warten die Lust verliert. Deshalb solltest du im Zuge der SEO auf die Ladezeit deines Blogs achten (hilfreich kann z.B. die richtige Bildgröße oder der Umzug auf einen eigenen Server sein).

Qualität zahlt sich aus.
Wer qualitativ hochwertigen Content produziert (oder sogar originalen, z.B. mit Rezepten oder DIY-Ideen), der wird langfristig auch dafür belohnt!

Wie lang ist zu lang?
Über die ideale Artikellänge sind sich teilweise sogar SEO-Profis uneinig. Stell dir dazu einfach mal ein paar Fragen:
Was will ich mit dem Artikel erreichen? Steht Information oder Unterhaltung im Vordergrund? Kann ich mich mit dem, was ich sagen will, überhaupt kurzfassen? Und besonders: Würde ich den Artikel selbst gerne lesen?

Mensch oder Maschine?
Das Ziel eines Blogs sollte immer noch sein, einen Mehrwert für die Zielgruppe zu bieten. Sicher, Suchmaschinenoptimierung kann viele Besucher bringen. Man sollte aber in erster Linie für die Leser schreiben und nicht für Google. Also frag dich auch hier wieder: Würde ich selbst diesen Beitrag lesen?

Achtung Stolperfalle!
Keywords in die Blogartikel einzubauen ist absolut sinnvoll, birgt aber auch Risiken. Bemühst du dich zu sehr, die Schlüsselbegriffe schön regelmäßig in deinen Beitrag einzuflechten, kann das dem Fluss des Textes ungemein schaden. Schnell wirkt der Artikel auf den Leser dann nicht mehr unangestrengt, sondern stotternd. Vorsicht also beim Einbauen von Keywords.

Du siehst, Google und Co. werden immer schlauer und dieser Tatsache begegnet man am besten mit Cleverness. Das Fazit lautet daher: Suchmaschinenoptimierung sollte Teil des Blogger-Alltags sein und geht mit unseren Tipps auch dir sicher schnell ins Blut über!
Unterm Strich zählt aber vor allem eines: Authentizität. Also mach, was dir Spaß macht, denn das ist am Ende eh das Wichtigste.

 


<   Älterer Beitrag   |   Neuerer Beitrag   >

Ein Hund hebt ab

 

Mein Name ist Hund. Bürohund. Mit der Lizenz zum Bellen. Und Essen. Mein Team nennt mich jedoch Flocki, wir sind da recht locker. Ich arbeite bei Clever & Smart Marketing Communication Services. Klingt komisch, ist aber so.

Hier bekommst du Einblicke in den vielseitigen Agenturalltag. Und Tipps für tierisch erfolgreiche PR, Marketing, Events und Online Relations.

 

Relevantes Blabla

 

Über uns
Letzte Beiträge

Hurra, der Sommer ist da!

06.07.2017

Alles neu macht der Mai

11.05.2017

Mit Suchmaschinenoptimierung zum Liebling von Google avancieren

25.04.2017

Symbolischer Frühlingsbeginn

11.04.2017

Warum Listen wichtig sind

10.01.2017

HOHOHO - Weihnochtn is wieda do

23.12.2016

Die jährliche Pein in der Vorweihnachtszeit

07.12.2016

Was wir von den Gilmore Girls und Netflix für unsere Kommunikation lernen können

28.11.2016

Motiviert durch den Herbst

11.10.2016

Wie man gute PR- und Marketing Texte schreibt

03.10.2016

Search by Tags

10vor10   Abseits   Agentur   Blog   Blogs mit Charme   Borrowed Media   Bürohund   Case Study   Checklist   Clever & Smart   Co-Marketing   Content   Content Management   Content Marketing   Converged Media   Cross Marketing   Curated Media   Die besten Blogs   Digital Future   digitale Kommunikation   digitale Neukundengewinnung   digitale PR   Digitale Transformation   Earned Media   Empfehlungsmarketing   Event   Event planen   Eventagentur   Eventmanagement   Freizeit   Fußball   Futurezone   Gutes Texten   Klassische PR   Kobuk   Kommunikation   Kommunikationskanäle   Kommunikationsplan   Kundenbindung   Kurier   Leadership   Liuseliebt   Marketing   Marketing für Startups   Marketingplan   Medien   Mittsommer   music   Network Media   Nömix   Online   Owned Media   Paid Media   PESO   Pinterest   Podcast   PR   PR in Österreich   PR in Wien   PR-Plan   Praktikant   Promoted Media   Reddit   Referralmarketing   Shared Media   social   Social Ads   Social Media PR   Storytelling   Strategische Kommunikation   Studie   StumbleUpon   Success Story   Testimonial   Tipps   Tipps für Praktikanten   Tipps für Schreiben   Tipps Neukundengewinnung   Vlach   Webinare   Webseite Neukundengewinnung   Website   Weihnachten   Weihnachtsmailing   Word-of-Mouth-Marketing   Zielgruppe   Zielgruppenmarketing   Zielmarkt  

 


© Clever & Smart Marketing Communications Services 2017

Sitemap